Datum:                                    03. Juni 2017
Scheibenanzahl:                     34
Teilnehmer:                            129
Wertung:                                 Dreipfeilrunde angelehnt an IFAA 20/18, 16/14, 12/10
Teilnehmer HSV Saalfelden:  3

Stockerlplätze HSV Saalfelden:
Langbogen Allgemeine Klasse männlich: 1. Kurt Neumayr
Langbogen Allgemeine Klasse weiblich: 1. Eva Georg

Kurzbericht:
Das wunderschöne Defreggental in Osttirol begrüßte die Teilnehmer auf dem Sportplatz im Ortsteil Osing mit prachtvollem Wetter. Bereits bei der Anmeldung und am Buffet bemerkte man den großen Einsatz und die Freude des Teams der BSU St. Veit um Sektionsleiter Matthias Walder, so viele BogenschützInnen begrüßen zu können. Das Fußballfeld wurde kurzerhand zum Einschussplatz umfunktioniert, und nach einer kurzen Begrüßung ging es los auf den Parcours mit 34 Scheiben. Die Runde auf dem relativ ebenen Gelände hatte Einiges zu bieten: für die Genießer eine Liegewiese mit Sonnenstühlen zwischen Blumen bei der Labe und für alle Schützen einen sehr interessanten Mix aus bekannten Scheiben und selbstgemachten Tieren, die ein besonderes Highlight waren. Nicht alle Tage schießt man von einem Hochstand aus auf eine Giraffe oder trifft im Osttiroler Wald auf einen ausgewachsenen Elefanten. Sehr spannend war die Frage „wie groß ist denn der wirklich?“ Der Ausflug nach Osttirol hat sich – wie eigentlich immer – jedenfalls gelohnt, und so wäre es sehr gut möglich, dass das Team des HSV Saalfelden bei der nächsten Ausgabe deutlich größer wird.
Danke an unsere Osttiroler Freunde für einen perfekten Turniertag!